Was ist eigentlich Service Wohnen?

Nicht immer muss es im Alter aus dem Eigenheim in ein Seniorenheim gehen. Mittlerweile gibt es viele verschiedene Wohnformen die das Leben im Alter oder mit Handicap erleichtern. Eine solche Wohnform ist das Service Wohnen. 

Als Service Wohnen wird eine Wohnform bezeichnet, bei der die Anmietung des Wohnraums mietvertraglich an die Inanspruchnahme bestimmter allgemeiner Unterstützungsleistung gekoppelt ist, wie beispielsweise einen Hausnotruf oder die Vermittlung von Pflegeleistungen. Diese Leistungen können nicht unabhängig vom Mietvertrag gekündigt werden. 

 

Im Gegensatz zum betreuten Wohnen gibt es hier keinen professionellen Pflegebereich vor Ort. Der große Vorteil dieser Wohnform ist die Beibehaltung der Selbstständigkeit. Die Bewohner leben in ihren eigenen Wohnungen. Hilfe kann, muss aber nicht angefordert werden.

 

Der Wohnraum ist häufig barrierefrei oder zumindest "seniorengerecht", sodass auch Menschen die nicht mehr ganz so fit sind gut zurecht kommen.